DER BRANDNER KASPAR und das ewig´ Leben Der Brandner Kaper ist ein Schlitzohr. So schlitzohrig ist er, dass er sogar den Tod über den Tisch zieht. Als der Tod = Boandlkramer kommt, um ihn zu holen, serviert ihm der Brandner Kasper einen Kerschgeist nachdem anderen.  Als der Tod  – an Spirituelles, aber an Spirituosen nicht […]

Read more

Man sagt, bei ihren Auftritten verwandle sich jede Bühne in eine Arena. Sobald sie ihre Schauspielkunst und ihre unvergleichliche Stimme ins Spiel bringt, beherrschen Leidenschaft und rückhaltlos ausgespielte Emotionen das Geschehen. Lauheit und Gleichgültigkeit duldet sie nicht. Agnes Baltsa gibt immer alles für ihr Publikum. Kein geringerer als Herbert von Karajan bezeichnete die Griechin Agnes Baltsa […]

Read more

Projektbeschreibung: Ein Fall für Miss Marple. „Ein Mord wird angekündigt“ Buch: AGATHA CHRISTIE Inspektor Craddock alias Erol Sander Eine Produktion der Carpe Artem GmbH Tourstart – 13.11.2017 „Am Freitag, den 29. Oktober, wird auf Gut Little Paddocks um 18.30 Uhr ein Mord stattfinden. Freunde werden gebeten, diesen Hinweis als Einladung aufzufassen.“ Diese irritierende Anzeige im […]

Read more

Projektbeschreibung: SOFIES WELT DAS ABENTEUER DES DENKENS Buch: Jostein Gaarder Szenische Rezitation: Katja Riemann Szenische Lesung mit musikalischen Einspielungen Idee / Konzept: Carpe Artem   „Das Kind ist der größte Philosoph. Es empfindet die Welt so, wie sie ist, ohne mehr Dinge hineinzulegen, als es erlebt.“ Mit seinem Roman über die Geschichte der Philosophie begeisterte […]

Read more

  „Acht Jahreszeiten“ – vier von Antonio Vivaldi (1678 – 1741), vier von Astor Piazzolla (1921 – 1992). Größer könnte der Unterschied zwischen zwei Kompositionen kaum sein: zum einen das barocke Violinkonzert, zum anderen moderner argentinischer Tango. Und doch bilden die Werke eine überzeugende Einheit, welche im Rahmen dieser lyrischen Reise durch zwei Länder und zwei […]

Read more

  „Ich möchte leben. Ich möchte lachen und Lasten heben / und möchte kämpfen und lieben und hassen / und möchte den Himmel mit Händen fassen / und möchte frei sein und atmen und schrein. Ich will nicht sterben. Nein!, Nein.“       Selma Meerbaum-Eisinger starb 1942 mit 18 Jahren im KZ Michailowka an […]

Read more