Nach dem Roman von Thomas Mann 1875–1955 Am Klavier: Richard van Schoor „Der Gnade, deren Deutschland so dringend bedarf, bedürfen wir alle“ – dieser Schlußsatz aus der Rede Thomas Manns im Jahre 1945, anläßlich seines 70. Geburtstags im amerikanischen Exil an das deutsche Volk gerichtet, spannt den Bogen zum Thema des Abends: Weihnachten, das Fest […]

Read more

von William Shakespeare Irren und Wirren in flirrender Sommernacht: Feen-König Oberon und seine Gattin Titania haben sich entzweit, leben getrennt, doch in ein und demselben Wald. Just hierher verirren sich zwei Liebespaare: Helena, die den Demetrius, Demetrius, der die Hermia, Hermia, die den Lysander und Lysander, der die Hermia liebt… Viel Stoff für Verwicklungen also. Oberon […]

Read more

1874 schrieb Edvard Grieg die Musik zu Henrik Ibsens epischem Schauspiel Peer Gynt. Die Morgenstimmung ist eines der schönsten Naturbilder, die Grieg geschaffen hat. Sie ist das Vorspiel zum vierten Akt des Bühnenstücks das in Afrika spielt. Das eindringliche Präludium des dritten Aktes reflektiert das Dahinscheiden von Peer Gynts Mutter Ase. Wiederum aus dem vierten Akt stammt der verführerische […]

Read more

Ernest Hemingway (1899 – 1961) – „Der alte Mann und das Meer“ – 1952, Novelle aus Kuba | Textauszug – S. 92 Ausgabe rororo: “…. Der Mond war bereits lange aufgegangen, aber er schlief weiter, und der Fisch zog stetig, und das Boot bewegte sich in den Wolkentunnel hinein. Er wachte auf, als seine rechte […]

Read more

Anna und Ines Walachowski stammen aus Breslau in Polen. Hier erhielten sie mit vier bzw. sechs Jahren den ersten Klavierunterricht. Später besuchten sie das Musikgymnasium für Hochbegabte in Breslau. Sie sind Absolventen der Musik-hochschule Hannover und des Mozarteums Salzburg. Wesentliche musikalische Impulse erhielten sie u.a. durch Professor Karl-Heinz Kämmerling und Professor Alfons Kontarsky. Als Duo debütierten […]

Read more